Ausfahrt - Gardasee 27.06. - 30.06.2002

Zur Bilder Gallery


1. Tag Abfahrt 4:00, BP Tankstelle Möhringen

Stuttgart- Ulm- Füssen- Reute über Fernpass. Anschließend die Parallelautobahn nach Innsbruck. Dann über den alten Brenner nach Bozen. Autobahn bis Trento von dort aus über Arco zum Mittagessen unter Weinreben. The same procedure as every year! Pizza e Vino da Tabola: Dann weiter den See entlang zum reservierten Zeltplatz in Bardolino.


2. Tag Traumtrip in die Berge

Von Bardolino nach Torri. Von dort mit der Fähre übern See nach Maderno, Salo. Von dort zum Lago de Idro über den Passo di Crocedomini nach Breno. Von Breno nach Darfo und Pisogne am Lago de Iseo entlang bis Brescia. In Brescia wird ein Einkehrschwung beim dortigen Harley Händler (Viale S. Eufemia 26/ 25135 Brescia/Tel.39-30-3366984) abgehalten und feste T- Shirts gekauft. Mit diesen Shirts werden wir künftig bei Festen gemeinsam geschlossen auftreten. Anschließend geht es zur Burgbesichtigung in Brescia mit atemberaubenden Ausblick über das gesamte Land und direktem Parkplatz davor. Heimreise je nach zeit über Autobahn oder Landstraße nach Bardolino.


3.Tag Rückreise Teil 1

Von Bardolino die Parallelstraße zur A22 bis Trento. In Trento können wir je nach Zeit auch noch den dortigen Harley Händler besichtigen. Dann weiter Richtung Sarche durch die Sarche Schlucht vorbei an L. die Molveno nach Mezzo Lombardo. Weiter geht es Richtung Segno, Cavareno, Fono über den Gampenpass nach Meran. Von dort aus zu unserem alt bekannten Berggasthof in St. Martin, wo wir Essen Trinken und die Seele baumeln lassen werden in luftiger Höhe und mit eigener Garage.


4. Tag Rückreise Teil 2

Von St- Martin über das Timmelsjoch durch Ötztal nach Imst. Dann über das berühmte Hahntennjoch durchs Lechtal zurück nach Reute und anschließend rolling Home nach Stuttgart. Dieses mal vielleicht sogar ohne Regen auch für mich. Alternativ wenn das Timmelsjoch wieder mal Schneebedeckt ist und Günther seine Ketten vergessen hat fahren wir über den Jauffen- Pass und den Brenner zurück.


Verantwortlich für ein gelungenes Abendprogramm ist unser Kanzler !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Die ganz klare Devise des ganzen Trips heißt Lebensqualität, sprich genügend Kaffe, Wein und Essenspausen an traumhaften Aussichtsplätzen welche auf den Strecken liegen !!!!!!!!!!!!!